• Agentur für Webdesign & Print
  • Internetagentur Köln
  • Screendesign & Webentwicklung

Mehr als nur Klatsch und Tratsch

Aktuelle Meldungen aus der Agentur


Alle Meldungen anzeigen

Welches soziale Netzwerk ist für Unternehmen sinnvoll? Und in welcher Situation? (Teil 1)

16.11.2016

Welches soziale Netzwerk ist für Unternehmen sinnvoll? Und in welcher Situation? (Teil 1)

Soziale Netzwerke sind heute wohl für niemanden mehr aus der Onlinewelt wegzudenken, und die meisten Netzwerke dürften auch grundsätzlich bekannt sein. Doch welche Netzwerke sind eigentlich am beliebtesten? Was zeichnet jedes einzelne aus, und was bedeutet das für Unternehmer und Firmen in Hinblick auf ihre Marketingaktivitäten? In diesem Beitrag wollen wir auf diese Fragen eingehen und Ihnen helfen, abzuschätzen, in welchem sozialen Netzwerk Ihr Unternehmen die besten Chancen auf erfolgreiche Werbung hat.

Warum eigentlich mit sozialen Netzwerken arbeiten, es gibt doch Suchmaschinen?

Sie fragen sich vielleicht, warum Sie überhaupt aktiv in Netzwerken werben sollten, wo es mit Google, Bing und Co. doch sehr leistungsfähige Suchmaschinen gibt, mit deren Hilfe man Sie auch finden kann (siehe auch „Warum ist SEO Chefsache?“).

Die Antwort darauf ist relativ simpel. Während der Nutzer in Suchmaschinen aktiv nach Ihrer Firma oder nach Ihren Dienstleistungen/Produkten sucht, bekommt er in den sozialen Medien automatisch die Inhalte und Anbieter in seinem News-Feed vorgeschlagen, die zu seinem Interesse und dem Nutzungsverhalten passen. Er kann also auf Ihre Firma aufmerksam gemacht werden, obwohl er nicht aktiv danach suchte. In der Folge erreichen Sie mit guten Inhalten oder Werbeanzeigen in sozialen Medien mehr / neue / andere User und können ganz gezielt potenzielle Kunden ansprechen.

Jedoch bietet nicht jedes soziale Netzwerk die Möglichkeit, Werbung zu schalten und jedes einzelne Netzwerk bietet sich für eine andere Art von Inhalten an. Mehr dazu im übernächsten Absatz.

Welche Ziele verfolgen Unternehmen auf sozialen Netzwerken?

Um die passenden sozialen Netzwerke für das eigene Unternehmen zu finden, ist es erst einmal interessant zu wissen, welche Ziele Unternehmen beim Social Networking überhaupt verfolgen.

Eines der wichtigsten Ziele ist die Festigung der Kundenbindung, also die Gewinnung und Beibehaltung von Stammkunden, was unter anderem durch direkte Interaktion mit den Kunden geschehen kann. Außerdem sind hier die Reichweitensteigerung eigener Marken in sog. Brand-Kampagnen und die Verbesserung des eigenen Images zu nennen. Nicht zuletzt soll die Präsenz in den sozialen Medien natürlich auch den Traffic auf der eigenen Webseite erhöhen und somit zu mehr Konversionen führen.

Die Netzwerke im Vergleich

Im Folgenden sehen wir uns die populärsten Netzwerke in Deutschland genauer an und geben Hinweise darauf, welche Inhalte jeweils möglich sind und welche Vor- und Nachteile es gibt. Wir beginnen zunächst mit den „Klassikern“ der sozialen Netzwerke: Facebook, Google+, Twitter, XING, LinkedIn.

Facebook (www.facebook.de)

Facebook-Logo

  • 27-30 Millionen Nutzer in Deutschland*
  • Zielgruppe: grundsätzlich jeder, jedoch vor allem bei 14-29Jährigen beliebt, sowohl männlich als auch weiblich
  • Vorteile:
    • viele Gestaltungsmöglichkeiten für den Content (Bilder, Text, Links, Videos…)
    • für Nutzer ist es leicht, Inhalte zu verfolgen und zu verbreiten
    • gute Möglichkeiten, Anzeigen gezielt zu schalten
  • Nachteile:
    • Wo viele User sind, ist Ihre Konkurrenz im Zweifel auch nicht weit …
    • Facebook entscheidet, welche Inhalte für welchen User relevant sind
    • hochwertiger Content erforderlich, um herauszustechen
    • viel Aufwand erforderlich, um eine eigene Community aufzubauen
  • Fazit: Facebook ist für kleinere Firmen vor allem aufgrund der Werbemöglichkeiten interessant. Hierüber kann mit relativ wenig Zeit- und Kostenaufwand viel Traffic und Umsatz auf der eigenen Webseite generiert werden. Um feste Follower zu gewinnen, bedarf es jedoch viel Geduld, hochwertiger Inhalte und einem strategischen Vorgehen, was wohl nur für größere Firmen zu bewerkstelligen ist.
  • So machen wir das: unsere Facebook-Präsenz

Google+ (plus.google.com)

Google Plus-Logo

  • 7-15 Millionen Nutzer in Deutschland*
  • Zielgruppe: eher technikaffine Menschen
  • Vorteile:
    • Gestaltungsmöglichkeiten für den Content, wie bei Facebook
    • Gute Verknüpfung mit anderen Netzwerken wie Youtube
    • Inhalte aus Google+ tauchen immer öfter auch in Google-Suchergebnissen auf (z.B. Bilder)
  • Nachteile:
    • zwar viele Accounts, jedoch nur wenige aktive Nutzer
    • stark eingegrenzte Zielgruppe
    • keine Werbeanzeigen im klassischen Sinne
  • Fazit: Es schadet nicht, seine Google+-Seite mit allen wichtigen Informationen zu befüllen und Bilder und Neuigkeiten über die Plattform zu verbreiten, gerade weil das Netzwerk eng mit der eigenen Suchmaschine verknüpft ist. Jedoch ist es für kleinere Unternehmen schwierig, über Google+ wirklich Reichweite aufzubauen und User anzusprechen. Die fehlenden Werbeanzeigen tun ihr Übriges dazu.
  • So machen wir das: unsere Präsenz bei Google

Im zweiten Teil beleuchten wir sechs weitere Netzwerke und geben noch Tipps zur Nutzung im B2B-Bereich …

*Da es keine belastbaren Statistiken gibt, die alle sozialen Netzwerke im gleichen Zeitraum vergleichen, beziehen wir uns auf Werte von verschiedenen Quellen und Zeiträumen. Die Nutzerzahlen sind damit keineswegs exakt, sondern stellen teilweise nur grobe Schätzwerte dar.

profilschmiede
Agentur für Webdesign & Print
die profilschmiede GmbH & Co. KG
Dellbrücker Hauptstraße 137
Deutschland-51069 Köln

Telefon: +49 (0)221 16 94 12 90
Telefax: +49 (0)221 16 94 12 92
E-Mail:
Internet: www.profilschmiede.de

Aktuellererer

Aktuellererer

Ihr Web-Auftritt ist durchdacht und stimmig. Neuigkeiten finden aber keinen Platz?

Die einfache Lösung: Werden Sie zum Blogger. Google wird das auch gefallen ... Wir helfen Ihnen bei der perfekten Integration.

Unser SEO-Tipp

Unser SEO-Tipp

Sie möchten z.B. mit der Kombination "Internetagentur Köln" bei Google gut platziert werden?

Dann sollte es auf Ihrer Internetpräsenz auch eine entsprechende Überschrift geben.

Kontakt macht stark

Kontakt macht stark

Sie suchen Lösungen für Ihren Internetauftritt oder integrierte Umsetzungen für Web und Print?

Glückwunsch, Sie haben uns gefunden.

0221 16941290